Microsoft Office-Installation anpassen

Für gewöhnlich wird das Microsoft Office-Paket inzwischen mit einer Click-to-Run Routine intalliert. Bei dieser hat der Nutzer leider keinerlei Entscheidungsgewalt mehr darüber, welche Bestandteile überhaupt installiert weren soll und auf welche gegebenenfalls verzcihtet werden kann.

Mitfilfe des Microsoft Office-Bereitstellungstools ist dies zumindest auf umstäbdliche Weise nach wie vor möglich. Das Tool kann direkt von Microsoft auf http://aka.ms/ODT bezogen werde.

Für meine Zwecke möchte ich lediglich Word, Excel, PowerPoint und Outlook installieren. Hierzu habe ich die folgende configuration.xml generiert.

<Configuration>
  <Add SourcePath="c:\temp\Office365\" OfficeClientEdition="64" >
    <Product ID="O365ProPlusRetail">
      <Language ID="de-de" />
      <ExcludeApp ID="Access" />
      <ExcludeApp ID="Groove" />
      <ExcludeApp ID="InfoPath" />
      <ExcludeApp ID="Lync" />
      <ExcludeApp ID="OneNote" />
      <ExcludeApp ID="Project" />
      <ExcludeApp ID="Publisher" />
      <ExcludeApp ID="SharePointDesigner" />
      <ExcludeApp ID="Visio" />
    </Product>
  </Add>
</Configuration>


Parameter

SourcePath beschreibt das Verzeichnis, in das die entsprechenden Daten gedownloadet werden.

OfficeClientEdition definiert, ob es sich um eine 32 oder 64-Bit Installation handelt.

Product ID nennt die Version des Officepakets. Hierbei sind folgende Optionen verfügbar:

  • ProPlusRetail
  • ProfessionalRetail
  • HomeStudentRetail
  • HomeBusinessRetail
  • O365ProPlusRetail
  • O365HomePremRetail
  • O365BusinessRetail
  • O365SmallBusPremRetail
  • VisioProRetail
  • ProjectProRetail
  • SPDRetail

Language ID legt die Sprache fest

Und mit ExcludeApp ID lassen sich all jene Bestandteile ausschließen, die nicht installiert werden sollen.



Zum Download der Office-Daten wird die setup.exe in der Aufgabeaufforderung mit dem Parameter /download und dem Verweis auf die entsprechende xml-Datei aufgerufen.

setup.exe /download configuration.xml

Dieser Befehl sorgt dafür, dass alle benötigten Daten in das per configuration.xml definierte Verzeichnis heruntergeladen werden.

Ist der Download beendet, muss die setup.exe nur noch mit dem folgenden Parameter aufgerufen werden und die Installation startet.

setup.exe /configure configuration.xml


Microsoft Teams deinstallieren

Nach der Installation der abgespeckten Office-Umgebung installiert sich Microsoft Teams automatisch nach. Um dieses wieder zu entfernen, beendet man es zunächst über das Icon in der Tasklsiste. Anschließnd deinstalliert man Team zunächst wie gewohnt und anschlißend auch den „Teams Machine-Wide Installer“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.